Emsan® Bad Emser Pastillen®

Natürlich stark bei Halsschmerzen und Hustenreiz

Staub, Erkältung oder Überbeanspruchung: Vieles in unserem Alltag kann den Hals reizen und uns die Stimme rauben. Bei Halsschmerzen, Heiserkeit und Schluckbeschwerden bieten Emsan® Bad Emser Pastillen ® natürliche Hilfe – und sind jederzeit einsatzbereit.

Jetzt kaufen

vegan
glutenfrei
ohne Konservierungsstoffe
laktosefrei

Produktvorteile

Natürliche Hilfe bei Halsschmerzen, Schluckbeschwerden und Hustenreiz.

In unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erhältlich.

Schützt die Stimme bei Heiserkeit und intensiver Belastung.

Beschreibung

Nach einem langen Tag leiden Vielsprecher nicht selten unter Heiserkeit. Aber auch dem Angriff von Erkältungsviren sowie der Belastung durch Staub, Heizungsluft oder Klimaanlagen ist unsere Stimme im Alltag ausgesetzt. 

Emsan® Bad Emser Pastillen® helfen bei der Behandlung von Halsschmerzen, Schluckbeschwerden und Hustenreiz, verursacht durch Entzündungen im Hals- und Rachenraum sowie bei Heiserkeit auf natürliche Weise. Auch bei intensiver Stimmbelastung, zum Beispiel durch häufiges Reden oder Singen, schützen Emsan® Bad Emser Pastillen® Ihre Stimme. 

Die Halstabletten wirken auf Basis ihres einzigartigen Mineralkomplexes der Bad Emser Thermalquelle. Sie befeuchten Mund und Rachen und lösen aktiv zähe Beläge. Das beruhigt die entzündete oder gereizte Rachenschleimhaut, fördert die Funktion des Stimmorgans und stärkt die lokale Abwehrkraft.

Sorten

Emsan® Bad Emser Pastillen® ohne Menthol
Emsan® Bad Emser Pastillen® ohne Menthol sind besonders geeignet für Vielredner und Sänger sowie bei intensiver Stimmbelastung, da sie frei von ätherischen Ölen sind. Auch während Schwangerschaft und Stillzeit können sie bedenkenlos eingenommen werden.

Emsan® Bad Emser Pastillen® ohne Zucker
Emsan® Bad Emser Pastillen® ohne Zucker eignen sich vor allem für Kalorienbewusste. Da auf den Einsatz von Zucker verzichtet wird, sind sie besonders zahnschonend. Gleichzeitig sorgt natürliches Pfefferminzaroma für einen angenehmen Geschmack.

Emsan® Bad Emser Pastillen® ohne Zucker mit Salbei 
Emsan® Bad Emser Pastillen® ohne Zucker mit Salbei enthalten wertvollen Salbeiextrakt, der für einen angenehmen Geschmack sorgt. Durch den Verzicht auf Zucker sind sie besonders schonend für die Zähne. 

Für Kinder gibt es Emsan® Kinderhalstabletten.

Merkmale

Emsan® Bad Emser Pastillen® helfen dank ihres Mineralkomplexes natürlich bei Halsschmerzen, Husten und Heiserkeit. Aber noch andere Eigenschaften sprechen für diese Lutschtabletten:

  • In unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erhältlich
  • Vegan sowie laktose- und glutenfrei
  • Wirken auf Basis des einzigartigen Mineralkomplexes, bestehend aus über 20 Mineralstoffen und Spurenelementen
  • Lösen aktiv Schleim und Beläge, befeuchten die Rachenschleimhaut und beruhigen die entzündete oder gereizte Rachenschleimhaut

Anwendungsbereiche

In den folgenden Situationen empfehlen sich Emsan® Bad Emser Pastillen®:

  • Bei Halsschmerzen, Schluckbeschwerden und Hustenreiz verursacht durch Entzündungen im Hals- und Rachenraum
  • Zum Schutz der Stimme bei Heiserkeit
  • Zum Schutz der Stimme bei intensiver Stimmbelastung, zum Beispiel häufigem Reden oder Singen
  • Zum Schutz der Stimme bei anderen Belastungen, die zur Austrocknung der Atemwege führen können, zum Beispiel Klimaanlagen, Heizungen oder Staubbelastung 
  • Bei Belastungen durch saures Aufstoßen (Reflux)

Beschreibung

Nach einem langen Tag leiden Vielsprecher nicht selten unter Heiserkeit. Aber auch dem Angriff von Erkältungsviren sowie der Belastung durch Staub, Heizungsluft oder Klimaanlagen ist unsere Stimme im Alltag ausgesetzt. 

Emsan® Bad Emser Pastillen® helfen bei der Behandlung von Halsschmerzen, Schluckbeschwerden und Hustenreiz, verursacht durch Entzündungen im Hals- und Rachenraum sowie bei Heiserkeit auf natürliche Weise. Auch bei intensiver Stimmbelastung, zum Beispiel durch häufiges Reden oder Singen, schützen Emsan® Bad Emser Pastillen® Ihre Stimme. 

Die Halstabletten wirken auf Basis ihres einzigartigen Mineralkomplexes der Bad Emser Thermalquelle. Sie befeuchten Mund und Rachen und lösen aktiv zähe Beläge. Das beruhigt die entzündete oder gereizte Rachenschleimhaut, fördert die Funktion des Stimmorgans und stärkt die lokale Abwehrkraft.

Sorten

Emsan® Bad Emser Pastillen® ohne Menthol
Emsan® Bad Emser Pastillen® ohne Menthol sind besonders geeignet für Vielredner und Sänger sowie bei intensiver Stimmbelastung, da sie frei von ätherischen Ölen sind. Auch während Schwangerschaft und Stillzeit können sie bedenkenlos eingenommen werden.

Emsan® Bad Emser Pastillen® ohne Zucker
Emsan® Bad Emser Pastillen® ohne Zucker eignen sich vor allem für Kalorienbewusste. Da auf den Einsatz von Zucker verzichtet wird, sind sie besonders zahnschonend. Gleichzeitig sorgt natürliches Pfefferminzaroma für einen angenehmen Geschmack.

Emsan® Bad Emser Pastillen® ohne Zucker mit Salbei 
Emsan® Bad Emser Pastillen® ohne Zucker mit Salbei enthalten wertvollen Salbeiextrakt, der für einen angenehmen Geschmack sorgt. Durch den Verzicht auf Zucker sind sie besonders schonend für die Zähne. 

Für Kinder gibt es Emsan® Kinderhalstabletten.

Merkmale

Emsan® Bad Emser Pastillen® helfen dank ihres Mineralkomplexes natürlich bei Halsschmerzen, Husten und Heiserkeit. Aber noch andere Eigenschaften sprechen für diese Lutschtabletten:

  • In unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erhältlich
  • Vegan sowie laktose- und glutenfrei
  • Wirken auf Basis des einzigartigen Mineralkomplexes, bestehend aus über 20 Mineralstoffen und Spurenelementen
  • Lösen aktiv Schleim und Beläge, befeuchten die Rachenschleimhaut und beruhigen die entzündete oder gereizte Rachenschleimhaut

Anwendungsbereiche

In den folgenden Situationen empfehlen sich Emsan® Bad Emser Pastillen®:

  • Bei Halsschmerzen, Schluckbeschwerden und Hustenreiz verursacht durch Entzündungen im Hals- und Rachenraum
  • Zum Schutz der Stimme bei Heiserkeit
  • Zum Schutz der Stimme bei intensiver Stimmbelastung, zum Beispiel häufigem Reden oder Singen
  • Zum Schutz der Stimme bei anderen Belastungen, die zur Austrocknung der Atemwege führen können, zum Beispiel Klimaanlagen, Heizungen oder Staubbelastung 
  • Bei Belastungen durch saures Aufstoßen (Reflux)