Hygiene-Knigge für die Nasendusche

Eine Nasendusche gehört für viele Familien genauso zum Alltag dazu wie das Zähneputzen. Damit die Nasendusche lange hält, hygienisch bleibt und ihren Zweck erfüllt, sollte man ein paar Tipps beachten:

1. Was mein ist, ist auch dein?

Wie bei der Zahnbürste gilt auch hier: Jedes Familienmitglied hat seine eigene Nasendusche! Trotz regelmäßiger Reinigung können sonst Bakterien und Keime über das Nasenansatzstück munter ausgetauscht werden und die Familienmitglieder anstecken.

Tipp

Damit man sich nicht an der „falschen“ Nasendusche vergreift, kann sich jedes Familienmitglied seine Dusche markieren. Mithilfe von Stickern oder Markierungen mit wasserfesten Markern entsteht für jeden eine personalisierte Sonderedition.

2. Für große und kleine Nasen

Kinder zwischen 3 und 12 Jahren sollten am besten eine spezielle Kindernasendusche verwenden. Die Behälter sind kleiner und extra für Kinderhände angepasst. Auch beim Salz sollte man darauf achten, dass die Füllmenge des Mineralsalzes auf die Kindernasendusche abgestimmt ist. Kindernasenspülsalz gibt es in praktischen Dosierbeuteln.

3. Richtig reinigen

Nach jeder Nasenspülung sollte man die Nasendusche mit warmen Wasser ausspülen und trocknen lassen. Zum Trocknen das Nasenansatzstück nach hinten einklappen, den Schraubdeckel entfernen und die Nasendusche aufrecht und offen zur Trocknung stehen lassen. Die Kindernasendusche stellt man zum Trocknen einfach kopfüber in den beiliegenden Standfuß. Je nachdem, wie oft man die Nasendusche nutzt, ist eine intensive Reinigung alle 1 bis 2 Wochen sinnvoll. Dazu kann man das Nasenansatzstück vom Sockel trennen und die Einzelteile in die Spülmaschine legen.

Tipp

Auch das Auskochen in einem Topf mit Wasser ist eine gute Möglichkeit, die Nasendusche von Bakterien und Salzresten zu reinigen.

4. Die optimale Lagerung

Gegen Staub, Haarspray und Co. geschützt, steht die Nasendusche am besten gut verstaut im geschlossenen Badezimmerschrank.

5. Regelmäßig austauschen

Bei der regelmäßigen Nutzung sollte man den Spülbehälter seiner Nasendusche alle 6 Monate austauschen.